Julius Schulte Trebsen GmbH & Co. KG

Erweiterung der Papierfabrik

+ Wir sichern die Zukunftsfähigkeit des Standorts.
+ Wir sichern bestehende Arbeitsplätze.
+ Wir schaffen über 100 neue Arbeitsplätze.
+ Wir erhalten wichtige Steuereinnahmen für Trebsen.

Maik Nürnberger erklärt: Investieren oder nicht – Hintergründe und Konsequenzen –> Zum neuen Film

Bild: Arbeitsstand September 2021

Julius Schulte Trebsen GmbH & Co. KG

Erweiterung der Papierfabrik

+ Wir sichern die Zukunftsfähigkeit des Standorts.
+ Wir sichern bestehende Arbeitsplätze.
+ Wir schaffen über 100 neue Arbeitsplätze.
+ Wir erhalten wichtige Steuereinnahmen für Trebsen.

Maik Nürnberger erklärt: Investieren oder nicht – Hintergründe und Konsequenzen –> Zum neuen Film

Bild: Arbeitsstand September 2021

Aktuelles

Aktuelles

(Stand: 11. Januar 2022)

(Stand: 11. Januar 2022)

Filme

Filme

Unter dem Titel „Maik Nürnberger erklärt“ haben wir Filme produziert, in denen der Werkleiter Fragen beantwortet, die uns immer wieder gestellt werden.

Maik Nürnberger erklärt:
Investieren oder nicht – Hintergründe und Konsequenzen
Planungsverfahren
Papierherstellung
Die neuen Planungsentwürfe

Klicken Sie zum Ansehen auf den jeweiligen Link.

„Gut für das Unternehmen,
gut für Trebsen,
gut für die Region.“

Willkommen auf unserer Projekt-Website

Erweiterung der Papierfabrik Julius Schulte Trebsen GmbH & Co.KG

Wir möchten alle Interessierten, besonders die Bürgerinnen und Bürger aus Trebsen und der Region, auf diesem Wege kontinuierlich über unser Projekt informieren. Neben grundlegenden Inhalten werden wir auch laufend aktuelle Informationen einstellen. Deshalb: Schauen Sie regelmäßig vorbei!

Mehr Informationen

Vorstellung des Projektes

Vorstellung des Projektes

Durch die Investition in eine zweite Papiermaschine wollen wir die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens und des Standortes Trebsen langfristig sichern.
In diesem Film erfahren Sie mehr.

Zum Projekt

Das Planungs- und Genehmigungsverfahren

Das Planungs- und Genehmigungs-
verfahren

Ein Projekt dieser Größenordnung wird in mehreren aufeinander aufbauenden Schritten geprüft und ggf. genehmigt. Bei diesem Prozess haben die Bürgerinnen und Bürger sowie die TöBs (Träger öffentlicher Belange – das sind z.B. das Sächsische Oberbergamt, der NABU oder die Regionalbus Leipzig GmbH) mehrfach die Möglichkeit, Einwände und Stellungnahmen abzugeben.

Die Verwaltung steuert diesen Prozess.

Im Detail

m
Faktencheck „Argumente“

Faktencheck „Argumente“

Der Rohstoff „Altpapier“ für die Papierfabrik Trebsen wird von Anbietern aus einem Umkreis von ca. 150 bis 200 km um den Standort Trebsen beschafft.

Die polizeilichen Kennzeichen der LKW geben – ebenso wie das Fabrikat der LKW – keinen Hinweis auf den Herkunftsort der Ladung.

Die Papierfabrik Julius Schulte in Trebsen entnimmt heute und in Zukunft kein Grundwasser. Für Produktionszwecke wird ausschließlich das Wasser der Mulde genutzt, das nach Gebrauch gereinigt in die Mulde zurückgeleitet wird. Dies wird auch nach einer Erweiterung so bleiben.

Fazit
Zusätzliche Brunnen für die Papierproduktion: Stimmt nicht!

Alle Fakten

Kommunikation und Teilhabe

Kommunikation und Teilhabe

Für Julius Schulte Trebsen ist eine transparente, kontinuierliche Information der Öffentlichkeit und angemessene Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger wichtig.

Bereits realisiert

Wir in Trebsen

Wir in Trebsen

Wir sind seit vielen Jahren in Trebsen ansässig und mit unseren aktuell 132 Mitarbeitern fest in Stadt und Region verwurzelt. Hier zahlen wir unsere Gewerbesteuer und arbeiten gern und – wo immer das möglich ist – mit Unternehmen aus der Region gut zusammen.

Wir sind seit vielen Jahren in Trebsen ansässig und mit unseren aktuell 132 Mitarbeitern fest in Stadt und Region verwurzelt. Hier zahlen wir unsere Gewerbesteuer und arbeiten gern und – wo immer das möglich ist – mit Unternehmen aus der Region gut zusammen.

Wir engagieren uns